Danke!

Bei der Wiederholungswahl wurde das Direktmandat von Katalin Gennburg im Treptower Norden von den Wähler*innen bestätigt.

Katalin dankt allen ihren Wähler*innen im Treptower Norden für das Vertrauen, das ihr als Abgeordneter entgegengebracht wurde. Der Dank gilt auch dem tollen Team, das sie im Wahlkampf unterstützt und gezeigt hat: DIE LINKE ist präsent und verwurzelt im Wahlkreis.

Nun heißt es: Volle Kraft voraus für die kommenden dreieinhalb Jahre der Legislaturperiode im Berliner Abgeordnetenhaus.

Für nachhaltige Stadtentwicklung, klimagerechtes Bauen, freien Zugang zum Wasser und vor allem für den Treptower Norden und alle Berlinerinnen und Berliner!

Dienstag, 7.2. um 19 Uhr: Signa-Tribunal. Diskussion im Sprengelhaus

Karstadt dicht, dann Luxusbauten?! Signa und René Benko machen Milliarden mit der Entwicklung von Immobilien und wirtschaften die Galeria Karstadt Kaufhof Warenhäuser runter – auf Kosten von Beschäftigten und Anwohnenden.

Bei unserer Veranstaltung beleuchten wir Signas Geschäftsmodell und zeigen aus verschiedenen Perspektiven, warum es keine Zusammenarbeit mit Signa und kein Baurecht für ihre Gentrifizierungsprojekte geben darf. Außerdem wollen wir darüber sprechen, welche Entwicklungen vor Ort wir stattdessen brauchen.

Programm

Begrüßung und Input: Tobias Schulze, Linksfraktion Berlin 
Videogrußwort: Bodo Ramelow

Diskussion mit:
Katalin Gennburg, Sprecherin für Stadtentwicklung, Linksfraktion Berlin
Christoph Trautvetter, Netzwerk Steuergerechtigkeit, RLS
Niloufar Tajeri, Initiative Hermannplatz, Architektin
Ralph Thomas, ver.di

Moderation: Gaby Gottwald, Linksfraktion in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg

Veranstaltung im Moos: Feuerwerk gegen das Patriarchat am 1.2. um 19:30

Musik, Texte und Videos wild zusammegeschnipselt zu einer Collage gegen das Patriarchat. Uns geht es hier nicht darum, die richtigen feministischen Codes zu lehren, mit denen sich dann profiliert werden kann. Wir wollen, dass unsere Tränen zusammen auf die Buchseiten von bell hooks und Laury Penny tropfen. Wir wollen, dass wir uns in den
Armen halten und dem Patriarchat ganz mies in den Rücken fallen. Wir wollen neugierig, zweifelnd, unterwegs scheiternd und immer wieder neu hinterfragend, aber gemeinsam und mutig vorwärts stolpernd euch diesen schönen Abend bieten.

Mittwoch, 1.2. um 19:30
Halle im Moos, Moosdorfstraße 7-9, 12435 Berlin

Glühwein und Punsch gegen soziale Kälte! Janine Wissler kommt nach Baume

Explodierende Energiepreise, steigende Mieten – vom Krieg in der Ukraine und einem kaputt gesparten Gesundheitssystem ganz zu schweigen: Die Probleme sind in den letzten Monaten leider nicht weniger geworden. Vor den erneuten Wahlen zum Abgeordnetenhaus möchten wir von Ihnen wissen, wo der Schuh besonders drückt.

Am 25. Januar ab 17 Uhr klingeln Katalin Gennburg, für DIE LINKE im Berliner Abgeordnetenhaus und Janine Wissler, Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Partei DIE LINKE bei Anwohner*innen in Baumschulenweg. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen, Ihre Ideen, Sorgen und Lösungsvorschläge mitnehmen.

Ab 18 Uhr erwarten Janine Wissler, Katalin Gennburg und Margrit Barth (Seniorenvertretung Treptow-Köpenick) Sie am Infostand an der Baumschulenstraße (Höhe Edeka). Bei einer Tasse Glühwein oder Punsch ohne Umdrehungen diskutieren sie mit Ihnen die Politik der vergangenen Monate und die Pläne für die Zeit nach der Wahl.